Superbilk 2020 fällt aus!

Auf Grundlage des gerade veröffentlichten Leitfadens des Erzbistums Köln für
Ferienfreizeiten in 2020 haben wir uns verschiedene Szenarien überlegt, wie unter diesen Umständen Superbilk in 2020 stattfinden könnte und sind jeweils sehr schnell an Grenzen und auf Schwierigkeiten gestoßen. Am problematischsten wurden die Hygienevorschriften und die Abstandsregeln angesehen, sowohl im Hinblick auf das Schaffen der nötigen Voraussetzungen wie auch in der Kontrolle der Einhaltung dieser Maßnahmen.
Als Träger sehen wir uns nicht in der Lage, für eine den aktuellen Vorgaben entsprechende
einwandfreie Planung und Durchführung von „Superbilk“ in 2020 Verantwortung zu tragen.
Wir halten es auch für nicht legitim, eine solche Verantwortung Ehrenamtlichen aufzubürden.
Daher haben wir – schweren Herzens – entschieden, „Superbilk“ dieses Jahr nicht
stattfinden zu lassen.

Aktuelle Situation

Liebe Superbilker, liebe Eltern!

Momentan können wir zu der berechtigen und dringlichen Frage, ob Superbilk nun stattfinden wird, leider keine Angaben machen.

Die Entscheidung darüber liegt nicht in unseren Händen!

Wir können unsere Zeltstadt mit rund 150 Kindern und knapp 80 Ehrenamtlichen nur durchführen, wenn wir wirklich sicherstellen können, dass wir niemanden gefährden. Findet zwar unser gesamtes Programm planmäßig unter freiem Himmel statt, wissen wir aber gleichzeitig, dass die Kinder in den Gruppenzelten vielfach auf engstem Raum miteinander spielen, toben und zum Beispiel ihr Mittagessen einnehmen. Und Kinder, die nicht toben und die jeder Form von Berührung und Körperkontakt strikt ausweichen, das ist nicht nur in Superbilk schwer vorstellbar.

Eines können wir sicher versprechen: Sollten Bund, Land NRW und Stadt Düsseldorf uns grünes Licht geben, dass wir die Veranstaltung durchführen können, sind wir gewappnet und geraten nicht in Panik. Die Zeit der Beschränkungen wurde auch genutzt, um gewisse organisatorische Vorkehrungen zu treffen, die in beiden Fällen helfen können.

Kurzum: Viele Superbilker haben noch Hoffnung, dass es nicht ausfällt. Aber wir wissen auch, dass dieses außergewöhnliche Jahr schon viele Traditionsveranstaltungen betroffen und unterbrochen hat.

Superbilk ist eine Ferienmaßnahme im Rahmen der Düsselferien. Wir gehen davon aus, dass das Jugendamt alle beteiligten Freizeiten zeitnah über mögliche Entscheidungen bzw. Auflagen informieren wird. Dann kann es schnell gehen.

Sobald wir informiert sind und die Entscheidung in der Hauptleitung durchgesprochen wurde, informieren wir auf allen Kanälen.

Wir danken Euch allen für Euer Verständnis und dass Ihr an uns denkt! Wir denken an alle Kinder, die wir sehr gerne bald wiedersehen würden.

Für die Hauptleitung,

Tim Schlotmann, Pastoralassistent

Die Anmeldung wurde verschoben!

Liebe Superbilker! Liebe Eltern!

Eines vorweg:
Zum jetzigen Zeitpunkt sind wir zuversichtlich, dass unsere Kinderzeltstadt auch in diesem außergewöhnlichen Jahr 2020 stattfinden wird! Solange keine Entscheidungen gefällt bzw. noch keine behördlichen Absagen und Verbote eingegangen sind, planen wir Superbilk für die Zeit vom 13. bis zum 24. Juli an gewohnter Stelle und mit gewohnter Stimmung!

Allerdings gibt es jetzt die erste kleine Einschränkung:
Da wir an die Anmeldetermine der Düsselferien gebunden sind und nicht selbst einen Termin auswählen können, nehmen wir hier Rücksicht. Und die Düsselferien haben die Anmeldetermine für alle Maßnahmen aufgrund der unklaren Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie zunächst einmal verschoben (siehe hier: https://www.duesselferien.info/).
Wir stehen in Kontakt zum Jugendamt und hoffen, dass wir bald an dieser Stelle und über andere Kanäle (Facebook etc.) informieren können, wie es mit der Anmeldung nun aussieht.Schauen Sie doch einfach mal zwischendurch hier auf die Seite oder auf www.kiog.de – wir informieren, sobald wir können.

Wir bitten in dieser komplizierten Situation um Verständnis und wünschen Ihnen alles Gute! Bleiben Sie gesund – auf dass wir uns im Juli im Südpark sehen!

Tim Schlotmann, Pastoralassistent
im Namen der Hauptleitung

Anmeldungen für Superbilk 2020

Die Onlinemeldung ist ab dem 28.03.2020 möglich.

Die Formulare können dann an folgenden beiden Terminen ausgefüllt werden:
Mo, 27.04. von 17:00 – 18:30 im Pfarrsaal St. Josef (Josefplatz 12b)
Mi, 29.04. von 17:00 – 18:30 im Pfarrsaal St. Josef (Josefplatz 12b)

Superbilk 2020

Im nächsten Jahr wird Superbilk in der dritten und vierten Woche der Sommerferien stattfinden: 13.07. – 24.07.2020.

Aufbau: 11.07.2020
Eröffung: 12.07.2020
Kinderzeltstadt: 13.07. – 24.07.2020, Mo – Fr, jeweils 09:00h bis 17:00h
Abbau: 25.07.2020

Donnerstag..

Heute sind 2 unserer Gruppen gemeinsam mit dem Fahrrad zum Ulenberger Spielplatz gefahren.
Mit einer kleinen Wasserschlacht und einem Eis im Anschluss konnten alle die Hitze überleben und sind heil auf dem Superbilkplatz angekommen.

Die kleinen Zeitsprünge

Heute morgen herrschte in der Gruppe „Die kleinen Zeitsprünge“„Bombenstimmung“ beim Actionpainting. Die Kinder haben Farbbeutel von einer Brücke auf Leinwände geworfen, sodass tolle Kunstwerke entstanden.
Die „Heart-Attack“-Aktion bescherte den Besuchern des Altenheims auf der Schmiedestraße, sowie den Kindern einen wunderschönen Nachmittag. Die Kinder haben zusammen mit den Senioren Kuchen gegessen und gesungen.

Eine Aktion mit Herz ❤

Heute haben die Kinder der Gruppe Space Taxis ihre Heart-Attack Aktion kreativ ausgearbeitet. Die Themen waren zum einen die höchst aktuellen Kinderrechte und andererseits die ebenso wichtige Reihe „Der Klimawandel“.

Nach anfänglicher Besprechungsrunde ganz nach Motto: „Was fällt uns denn dazu ein?“, haben sich die Kinder mit ihren Leitern in zwei Gruppen aufgeteilt, in denen dann die sichtbaren Kunstwerke entstanden sind.

Die Kinder hatten tolle Ideen und waren mit vollem Elan dabei.

Wir sind sehr stolz auf euch

Korrektur!

ACHTUNG!

Liebe Eltern,

in unsere Ankündigung für „Superbilk 2019“ hat sich ein Fehler eingeschlichen, den wir hiermit noch einmal korrigieren möchten.

Der Gottesdienst zum Auftakt von „Superbilk“ findet am Sonntag, 11. August um 13.00 Uhr statt – NICHT wie angekündigt um 12.00 Uhr!

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie und die ganze Familie zu diesem gemeinsamen Startpunkt unserer Kinderzeltstadt begrüßen können.

Den kleinen Fehler und die dadurch entstandene Verwirrung bitten wir zu entschuldigen!

Die Hauptleitung